CoCo
connect & collect

Arbeitswelt.Plus

Drei Fragen an Arbeitswelt.Plus

Warum ist das Kernthema von Arbeitswelt.Plus wichtig für die Arbeitsgesellschaft? 

Der industrielle Mittelstand ist das Rückgrat der Industrie in Deutschland wie in OstWestfalenLippe. Fortschritt durch Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz ist daher entscheidend, um auch langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Region ist geprägt durch einen starken Mittelstand, der KI allerdings bisher aus technologischer Perspektive betrachtet. Bis dato fehlt eine Arbeitsforschung im Kontext KI, die Lösungs- und Anwendungswissen bereitstellt. Hier setzen wir im Kompetenzzentrum Arbeitswelt.Plus an.  

Was macht die Arbeit von Arbeitswelt.Plus erfolgreich? 

Regionale Unternehmen und Hochschulen arbeiten gemeinschaftlich mit der IG Metall an konkreten Lösungen, in denen KI-Technologien für verschiedene Anwendungsfelder verfügbar gemacht werden, etwa in der Absatzplanung oder in der Produktion. Die Lösungen und das Know-how des Kompetenzzentrums werden durch Transferaktivitäten und Unterstützungsangebote wie Informationsvorträge und Praxisleitfäden in den Mittelstand getragen. Besonders erfolgreich sind unsere Anwendungs- und Transferprojekte, in denen KI-Technologien in Unternehmen erprobt werden.  

Was ist die Vision von Arbeitswelt.Plus für die Zukunft der Arbeit?

Als Kompetenzzentrum verstehen wir uns als regionale Informationsplattform und als Netzwerk, Impulsgeber und Treiber für eine ganzheitliche Gestaltung der Arbeitswelt vor dem Hintergrund der Technologien Künstlicher Intelligenz. Interdisziplinarität sowie die Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Gewerkschaften sind dabei unser Weg zu einer gemeinsamen Gestaltung einer neuen Arbeitswelt, die menschliche, organisationale und technologische Aspekte bei der Einführung von KI berücksichtigt 

Wenn Sie mehr über die Aktivitäten von Arbeitswelt.Plus wissen wollen…

AnsprechpartnerIn

Salome Leßmann
+49 5251 2973745
s.lessmann@its-owl.de